Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Startseite    Genres    Neue Texte    Alle Autoren    Alle Werke    Lesetips    Shop    Information    Impressum
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle

Wilhelm Liebknecht

Wilhelm Liebknecht wurde am 29. März 1826 in Gießen/Hessen geboren und starb am 7. August 1900 in Berlin. Er war ein Deutscher Politiker und Mitbegründer der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands.

Er war als radikaldemokratischer Revolutionär aktiv an den Revolutionen von 1848/49 beteiligt. Beruflich betätigte er sich unter anderem als Journalist. Nach 13 Jahren des Exils in der Schweiz und in England, wo er sich als Mitglied des Bundes der Kommunisten unter dem Einfluss von Karl Marx und Friedrich Engels marxistischen Positionen angenähert hatte, wurde er während der ersten Jahrzehnte des deutschen Kaiserreichs zu einem der profiliertesten sozialistischen Politiker im Reichstag. Dort war er ein bedeutender Kontrahent des Reichskanzlers Otto von Bismarck.


Werke u.a.

  • 1869 Die politische Stellung der Socialdemokratie
  • 1872 Wissen ist Macht ? Macht ist Wissen
  • 1890 Geschichte der Französischen Revolution
  • 1896 Karl Marx zum Gedächtnis

Im Projekt Gutenberg-DE vorhanden