Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Startseite    Genres    Neue Texte    Alle Autoren    Alle Werke    Lesetips    Shop    Information    Impressum
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle

Gilbert Keith Chesterton

Geboren am 29.05.1874 in London; gestorben am 14.06.1936 in Beaconsfield.

Chesterton war der Sohn eines Auktionators. Er besuchte die Kunstschule und arbeitete als Karrikaturist und Journalist. Ab 1900 war er hauptberuflich Schriftsteller. Er heiratete 1901. Chesterton betätigte sich in allen literarischen Sparten. Bekannt geworden ist er ist er vor allem durch seine Detektivgeschichten des "Father Brown".


Werke u.a.

  • 1904 The Napoleon of Notting Hill (dt. 1927 Der Held von Notting Hill)
  • 1905 The Club of Queer Trades (dt. 1928 Der geheimnisvolle Klub)
  • 1906 Dickens (dt. 1916 Charles Dickens)
  • 1908 The Man Who Was Thursday (dt. 1910 Der Mann, der Donnerstag war)
  • 1909 George Bernard Shaw (dt. 1925 George Bernard Shaw)
  • 1911 The Innocence of Father Brown (dt. 1920 Priester und Detektiv / Father Browns Einfalt)
  • 1914 The Wisdom of Father Brown (dt. 1914 Das Paradies der Diebe / Father Browns Weisheit)
  • 1914 The Flying Inn (dt. 1922 Das fliegende Wirtshaus)
  • 1922 The Man Who Knew Too Much (dt. 1925 Der Mann, der zuviel wußte)
  • 1923 St. Francis of Assisi (dt. 1927 Franziskus. Der Heilige von Assisi)
  • 1926 The Incredulity of Father Brown (dt. 1927 Ein Pfeil vom Himmel / Father Browns Ungläubigkeit)
  • 1927 The Secret of Father Brown (dt. 1929 Father Browns Geheimnis)
  • 1935 The Scandal of Father Brown (dt. 1959 Father Browns Skandal(e))

Im Projekt Gutenberg-DE vorhanden