Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg >

Luise Mühlbach

Mühlbach, Luise

Luise Mühlbach

Clara Mundt

Luise Mühlbach, geb. Müller, wurde am 2. Januar 1814 in Neubrandenburg geboren und starb am 26. September 1873 in Berlin. Sie war eine vielgelesene deutsche Unterhaltungs-Schriftstellerin, deren Gesamtwerk 250 Bände umfaßt. Mehrere ihrer Bücher wurden ins Englische übersetzt und besonders auch in den USA gelesen.


Werke u.a.

  • 1844 Nach der Hochzeit. Vier Novellen
  • 1850 Der Zögling der Gesellschaft
  • 1853 Friedrich der Große und sein Hof
  • 1870 Kaiser Joseph und sein Landsknecht
  • 1874 Protestantische Jesuiten









TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.